Dublin in 48h | Was du dir unbedingt anschauen solltest..

Irland Cliffs ocean

Cliffs Howth

Pressereise | Was geht dir zuerst durch den Kopf, wenn du an Irland oder Dublin denkst? Guinness, Regenbögen, St. Patricks day, Keltische Geschichten? Für mich war Irland schon immer ein interessantes Ziel auf meiner Liste. Warum? Die Kerrygold-Werbung war schuld! Diese atemberaubenden Klippen, grünen Landschaften und die glücklichen Weidenkühe haben mir immer ein Gefühl von Ruhe und Erholung vermittelt. Das vor allem Dublin noch viel mehr zu bieten und mich absolut überrascht hat und warum, erzähle ich euch jetzt mal..

Dublin Hot Facts

Hier sind vorab ein paar kleine Infos zu Dublin, die euch bestimmt nicht schaden können ; )

Wie komme ich hin? » Nonstop Flüge gibt es aus ganz Deutschland nach Dublin u.a. auch mit günstigeren Airlines
Flughafen – City ? » Der Airlink Express Bus bringt euch am schnellsten in die City, eine einfache Fahrt kostet 6€/ Hin-& Zurück 10€. Die Tickets gibts an den dafür vorgesehenen Automaten am Flughafen.
Brauche ich ein Visum? » Als EU Staatsbürger brauchst du kein Visum
Beste Reisezeit? » Von Mai – September sind die wärmsten und trockensten Monate mit durchschnittlich 20°C
Währung? » Euro €

Dublin ist keine typische Party-Stadt. Unter der Woche schließen die Pubs spätestens um 23:30h und an Wochenenden um 02:30h. Wer dennoch die Lust verspürt sich unter partywütige Menschen zu mischen, sollte sich in die coolen Clubs begeben.
Alkoholkonsum auf öffentlichen Straßen ist übrigens auch nicht erlaubt. 

Oh Dublin du schönes Fleckchen Erde

Schon aus dem schönsten Fenster der Welt, im Flugzeug, hat mich Irland gepackt. Bereits im Taxi zu unserem Hotel, hatten wir unser erstes zusammentreffen mit dem super coolen Irischen Akzent, ich habe ihn geliebt, die Iren sind so unglaublich freundlich und herzlich. Angekommen im The Wilder, ein 4 Sterne Boutique Hotel mit einem außergewöhnlich beeindruckenden Stil, ging es auch schon direkt los ins Guinness Storehouse für uns. 

The wilder Townhouse Dublin

The Wilder Townhouse •

Wer noch eine Unterkunft in Dublin sucht bzw. einen Trip plant, der kann sich gerne meinen gesonderten Beitrag zum The Wilder durchlesen, der wird die nächsten Tage auch online gehen. Es war wunderschön dort und für mich eine echte Herzensempfehlung! Aber zuerst komme ich zum historischen Herzstück von Dublin. Wie jeder weiß, ist dort das Guinness Bier zuhause, wie und wo es u.a. hergestellt wurde, könnt ihr in einer erlebnisreichen Tour durch die alten und umgebauten Fabrikhallen hautnah miterleben.

Guinness Stout Dublin

Guinness Tasting

Ein faszinierendes Erlebnis im The Guinness Storehouse

Dublin ohne einen Besuch im Guinness Storehouse? Niemals! Das Guinness Storehouse in Dublin ist kein herkömmliches langweiliges Museum, es ist kein 08/15 Ausflug, wo man sich im Nachhinein ärgert, seine Zeit verschwendet zu haben. Es war ein Erlebnis!

Ich bin ganz ehrlich, ich bin kein Fan von typischen Touristen Spots. Umso mehr hat mich der Besuch positiv überrascht, da ich im Vorfeld keinerlei Recherche betrieben habe, hatte ich auch kaum eine Vorstellung was mich erwartet.

Das Guinness zu Dublin gehört, wie das gute Alt zu Düsseldorf, ist kein Geheimnis. Die Geschichte hinter der Entstehung dieses Imperiums ist aber interessanter. Wer gerne mal in den Genuss von einem guten und herben Bier kommt, wird vom Guinness Storehouse begeistert sein.

Home of Guinness fermentation

Guinness Tour •

Spazier doch mal durch die alten Gemäuer, wo 1759 Arthur Guinness, die Brauerei zum laufen brachte. Übrigens dachte damals jeder, dass dieses Projekt ein absoluter Flopp wird. Und heute ist es einer der bekanntesten Firmen International. Was lehrt uns das? Zieh dein Ding durch, egal was andere davon halten oder dazu sagen.

Schau dir an, wie das legendärste Stout der Welt gebraut wird und lass dir die Tasting-Zone nicht entgehen. Wer sein eigenes Bild auf der Schaumkrone bewundern möchte, der kann sich ein cooles Stoutie zaubern lassen.

Für Brauerei Köstlichkeiten der besonderen Art, sorgt die Hauseigene 1837 Bar & Brasserie. Was ich sehr empfehlen kann ist das traditionelle Beef Stew, es gleicht Omis leckerem Gulasch, selbstverständlich schmeckt man einen Hauch von Bier raus. Zu jedem Gericht gibt es eine Bier-Empfehlung die am besten zum jeweiligen Gang passt.

Frische Austern stehen auch auf der Karte, da sie früher und heute noch zum Bier serviert wurden. Für uns in Deutschland nicht sonderlich typisch, aber bei einem Mettbrötchen zum Bier, würden die Iren auch erstmal doof gucken : ) Andere Länder, andere Sitten. Wer nicht probiert, hat eben Pech gehabt und verpasst möglicherweise was! Aber nicht zu vergessen, ist die original irische Butter und das Bierbrot als kleinen Appetitanreger. Es war einfach so köstlich!

Wer meine Beiträge hin und wieder ließt, weiß ja wie sehr ich auf gutes Essen abfahre und wie sehr mir der Genuss am herzen liegt, ich suche mir ja nicht aus Spaß die Länder nach ihren Köstlichkeiten aus : P 

Aus diesem Grund, müsst ihr auch unbedingt die Chicken Wings probieren, die ihr in herzhaft geschmolzenem Blue Cheese dippen könnt bzw. unbedingt solltet! Mit insgesamt 4 Restaurants & Cafés ist für jeden Geschmack etwas dabei. Genieße beim essen, den coolen industriellen Ausblick über die Dächer von Guinness.

Wer sich einen traumhaften Sonnenuntergang über Dublin nicht entgehen lassen möchte, der sollte zum krönenden Abschluss hinauf in die Gravity Bar. Dort kann man noch ein Guinness trinken und sich von dem 360° Panorama beeindrucken lassen.

Sky Bar Dublin Irland Rooftop

Gravity Bar •

Fazit von mir zum Guinness Storehouse: Wenn man schon mal in Dublin ist, sollte man sich das nicht entgehen lassen. Aus dem ganz einfachen Grund, man erlebt dort ein großes Stück Geschichte. Ich persönlich finde es sehr interessant in anderen Ländern, nicht „nur“ die Shopping-Areale kennenzulernen und die most Instagramable-Spots!

Für mich ist es wichtig, etwas zu fühlen, versteht ihr was ich meine? Und ich konnte mir richtig vorstellen, wie das damals abgelaufen ist, wie die Menschen zu ihrer Arbeit angetreten, wie die Kutschen über die gepflasterten Steine gefahren sind und was das für eine Arbeit war, das heute bekannte Guinness herzustellen. Wie gesagt es war ein Erlebnis ♥

Dublin Irland Shopping Colors

Dublin City

Dublin City

Dublin hat einiges zu bieten! Kleine charmante Boutiquen, schöne Gassen, Cafés und zahlreiche urige Pubs. Auf der South Great George’s Street findet ihr die George’s St. Arcade, eine wunderschöne alte Markthalle, wo man in einem Barbershop zu einem Secret Hinterzimmer Whisky-Tasting geführt werden kann!

Wer gerne außergewöhnliche und handgemachte Sachen mag, ist auf der Straße und in der Markthalle genau richtig. Im Irish Design Shop, gibt es z.B. einzigartigen und handgefertigten Schmuck, Karten, Kuscheldecken und Dekoartikel. Der Laden ist auf jeden Fall ein Besuch wert, vor allem weil man in dem Laden überwiegend Produkte aus Irland findet. Ganz nachdem Motto „Support the Locals“

Setz dich in eines der alten und holzigen Pubs in Dublin! Lass dich in einer kleinen Pause mit einem Guinness Pint in der Hand von dem Irischen Pub-Flair berieseln.

Probiere unbedingt irische Spezialitäten, wie Miesmuschelsuppe mit Baconwürfeln, Shepherd’s Pie, Austern, Irish Stew, original Smoked Salmon (der wird auch in Irland an den Küsten geräuchert), Drisheen (Blutwurst), Sodabread, ein Steak vom Black Angus oder starte mit einem Dublin Coddle (eine gute Basis vor dem Trinken). Die Irische Küche ist sehr herzhaft und wirklich lecker! TRUST ME ♥

In Dublin gibt es noch weitaus mehr zu sehen! In 48h kann man aber einiges erleben und ich werde auf jeden Fall nochmal dahin fliegen um meine Liste für euch zu erweitern. Natürlich kommen jetzt noch mehr Impressionen für euch, hoffe euch gefällt die Stadt und das herzliche Land genau wie mir!

Meldet euch gerne, falls ihr noch Fragen habt ♥
Sonja

 

Impressionen

Lifestylecircus Sonja Funke