Madeira Sehenswürdigkeiten | Einmal Off-Road um die Blumen Insel

Recherchereise | Madeira? Porto Santo? Ok, klingt schön! Wird bestimmt ganz entspannt und toll sein. Das war alles, was meine Vorstellung im Vorfeld der Reise hergab. Da ich gar keine Zeit zum recherchieren hatte oder um mir Sehenswürdigkeiten rauszusuchen, blieb mir gar nix anderes übrig als mich überraschen zu lassen. Was soll ich sagen? Es war eines der schönsten Erlebnisse, der letzten Monate! Warum genau und was uns so umgehauen hat, erzähl ich euch jetzt..

Madeira

Fangen wir mit Madeira an… Wie gesagt, ohne großartige Vorbereitung, bin ich in den Flieger gestiegen und hab einfach mal alles auf mich zukommen lassen. Mal abgesehen davon, dass der kleine Flughafen in Funchal, der Hauptstadt von Madeira, schon ziemlich süß war, war die Fahrt zum Hotel sehr kurvig. Madeira ist eine Vulkaninsel und ein Trip dahin zeichnet sich dementsprechend durch sehr viele Fahrten um und durch die Berge aus. Mit den Inseln Porto Santo und den unbewohnten Desertas-Inseln, bilden sie die Madeira Inselgruppe.

Sie wird nicht umsonst die ewige Frühlingsinsel genannt, ich kenne wenige Inseln, die so unglaublich grün und bunt sind. Dort wachsen nicht nur zahlreiche schöne Blumen, wie der blaue Natternkopf oder Strelitzien. Auch exotische Früchte wie Maracuja, Papaya, Unmengen von Bananen und einiges an Zuckerrohr sind dort Zuhause. Die Menschen, die kulinarischen Köstlichkeiten, die schwarzen Strände, die liebevoll gestalteten farbenfrohen Parkanlagen und das spontan wechselnde Klima… all das ist Madeira!

Und es wird dich schlichtweg verzaubern ♥

Madeira •

Madeira Hot Facts

Wie komme ich hin? » Direktflüge gibt es von Deutschland nach Funchal oder über Lissabon. Wir sind mit TAP Air bequem über Lissabon geflogen. Für ein City-Insel-Hopping (Lissabon-Madeira-Porto Santo) übrigens perfekt!
Flughafen – City ? » Für 3,35€ kommt man mit dem Bus vom Flughafen direkt in die City. Man kann auch ein Shuttle nehmen für 5€, der hält an verschiedenen Hotels. 
Brauche ich ein Visum? » Als EU Staatsbürger brauchst du kein Visum, lediglich darf dein Pass oder Personalausweis während deines  Aufenthalts nicht ablaufen.
Beste Reisezeit? » April – Oktober mit milden 20-26°C. Von Mai – August herrscht wenig Niederschlag, für euch gibts dann um die 10 Sonnenstunden am Tag. Aber wie immer beim Wetter am besten vorher noch mal checken.
Währung? » Euro €
Einwohner? » ca. 250.000
Geo? » Die Insel ist etwa 57km lang und 21km breit und liegt im Atlantischen Ozean vor der Nordwestküste Afrikas.

Funchal die Hauptstadt von Madeira

Perfekt im Zentrum von Funchal und wenige Gehminuten vom Hafen entfernt gelegen findet man unser Hotel The Vine. Dieses Boutique Hotel zeichnet sich durch die einzigartige Lage aus und befindet sich tatsächlich in einer Mall. Die Dachterrasse mit Pool lässt einen weiten Blick über die Stadt Funchal zu. Von der Terrasse oben kann man auch wunderbar die großen Kreuzfahrtschiffe beobachten, wie sie in den Hafen einfahren. 

Nachdem wir unsere richtig schönen Zimmer mit Blick auf den Hafen bezogen haben, ging es für uns in einen der vielen wunderschönen Parks. Madeira ist sehr bekannt für ihre schönen kleinen lebendigen Parkoasen, ein Spaziergang lohnt sich auf jeden Fall. Auf einem Hügel, mit Blick auf das Meer und die Stadt, setzten wir uns für ein schönes Picknick zusammen. Liebevoll hergerichtet wurde dieses kleine Erlebnis von Vantastic Food Truck.

Wenn ihr auch im Park mit leckeren portugiesischen Köstlichkeiten entspannen wollt, dann schaut doch mal auf Instagram bei @Vantasticfoodtruck vorbei. Die könnt ihr einfach anschreiben und sie kümmern sich um alles.

vantastic foodtruck Go Brunch

Picknick im Park •

Eine Rundfahrt durch Madeira mit dem Oldtimer

Ein Auto mieten und drauf losfahren? Na klar, aber machen wir das nicht immer? Warum lassen wir uns nicht einfach mal fahren? Diesmal ist alles etwas anders. Wir haben mit nostalgischen Oldtimern, die Küsten von Madeira erkundet um den perfekten Sonnenuntergang zu erleben. Ob mit oder ohne Fahrer über Madeira Garage hast du eine gute Auswahl an alten Klassikern.  Auf dem Weg dahin, haben wir noch kleine entspannte Pausen an schönen Buchten gemacht. Während der Fahrt, wurden wir nebenbei mit vielen interessanten Informationen rund um die Insel versorgt. Das war eine kleine Sightseeing- Tour, der ganz besonderen Art! Wenn du alte Schätze auf Rädern magst, wirst du diese Tour lieben. 

Für den Ersten kleinen Überblick, ist diese Art von Tour wunderbar. Wer es aber gerne matschig, holprig und schnell mag, für den hab ich jetzt was ganz Besonderes! Rückblickend auf dieses Abenteuer, kann ich wirklich jedem empfehlen, auch so eine Erfahrung zu machen. Selten habe ich mich früher um irgendwelche außergewöhnlichen Aktivitäten bemüht. Frei nach dem Motto „Spontan ist alles“.

Ich dachte immer, ich fliege dahin, erkunde alles zu Fuß und laufe von einem Abenteuer ins Nächste. So war und ist es auch nach wie vor. Aber wenn man mal Lokale Angebote an Sehenswürdigkeiten, wie hier auf Madeira in Anspruch nimmt, haben sie alle Mal das Zeug dazu einen zu überraschen. Und wer liebt keine Überraschungen? ; )

Funchal Hafen

Funchal Hafen •

Lust auf ein Abenteuer mit dem du nicht gerechnet hast?

Wie gerade schon erwähnt, kommt jetzt mein absolutes super Highlight! Ich bin immer noch beeindruckt von der unglaublich wilden, faszinierenden, Frühlings- und Dschungel ähnlichen Vegetation dieser Insel. 

3…2…1… Voilà! 

Adventureland Madeira

Adventureland Madeira •

Jurassic Park feeling auf Madeira mit den Tourguides von Adventureland. Wer hätte gedacht, dass es so auf Madeira aussehen kann? Übrigens war 10 Minuten davor noch strahlender Sonnenschein. Umso besser, dass wir durch die berüchtigten Nebelschleier touren konnten. Es war feucht, kühl, etwas dunkel und Gleichzeit so unglaublich lebendig! 

Erlebe die geballte Ladung unberührte Natur, auf dieser florierenden Vulkaninsel und das mit nur einer Tagestour. Madeira hat mich durch diese unglaubliche Vielfalt sehr überrascht und neugierig gemacht auf mehr.

Madeira Klippen Meer Aussichtspunkt
Aussichtspunkt nähe Porto Moniz •

Die Jungs von Adventureland Madeira bieten verschiedene Touren an. Zwischen allen Himmelsrichtungen und Extras wie, Central-, Camping- Experience-, Market-, Privat- und Individuelle Touren, könnt ihr euren Wünschen entsprechend das Richtige für euch auswählen. Wir haben mit ein paar kleinen spontanen Änderungen, die West-Tour gemacht. Die Touren fangen bei 45€ (p.P. Erwachsener) an, für den einen ganzen Tag! Kinder fahren für um die 22€ mit. Falls du mit einem Kreuzfahrtschiff unterwegs bist und an Funchal anlegst, ist auch eine Abholung im Hafen möglich. 

Die Tour ging von Funchal durch die Wälder in die Berge nach Paúl da Serra. Auf unserer weiteren Route nach Fanal, lag auch die kleine Stadt Ribeira Brava. Sie entzückt mit einer wunderschönen kleinen Kirche mitten auf einem zentralen Platz. In Fanal ist übrigens der berühmte Lorbeerwald zu bewundern, ein UNESCO Weltkulturerbe. Ein wunderschöner und zugleich magischer Ort. Auch dort legt sich je nach Wetterverhältnis der Nebel bis auf den Boden. Mich hat es ein wenig an eine Kulisse aus Herr der Ringe erinnert. Seht selbst… 

Madeira Ribeira Brava Kathedrale

Ribeira Brava Kirche

Adventure Land Madeira Fanal UNESCO Lorbeerwald

Fanal Lorbeerwald UNESCO Weltkulturerbe

Nächster Stop auf unserer Madeira Adventuretour, war ein Aussichtspunkt in Ribeira da Janela, der schöner hätte nich sein können. Bei der Aussicht, waren wir uns gar nicht so sicher, ob wir auf Madeira oder Hawaii sind. Schroffe grüne Klippen, dunkelblau/türkises Meer, Palmen und wieder die wunderschönen Blumen. Soweit das Auge reicht.
 
Ein Wahrzeichen und Namensgeber der Stadt Ribeira da Janela, ist ein Felsen Trio, das aus dem Wasser ragt und eine Öffnung hat, das wie ein Fenster aussieht. Dazu gleich mehr…

Weiter geht es an den nordwestlichsten Punkt von Madeira, in die kleine Stadt Porto Moniz. Wir sollten vorsichtshalber mal Badesachen mit einpacken, sowas braucht man uns ja doch nicht sagen, wir haben immer einen Bikini in der Tasche ; ) Because you never Know… Das dieser Punkt mit Abstand der Spektakulärste auf der West-Tour sein wird, wussten wir natürlich gar nicht. Kurz vorab, ihr solltet dort definitiv hinfahren und einen ganzen Tag einplanen. 

Was wäre eine Naturoase wie Madeira ohne einen natürlichen Lavapool?

Lavapool? Auch „Natural Springs“ genannt, sind Lavaformationen, die über die vielen Jahre einen natürlichen Swimmingpool erschaffen haben. Ein einzigartiges Naturschauspiel, umgeben von einer malerischen Idylle, die ewig im Gedächtnis bleibt!

Lavapool Porto Moniz Madeira

Piscinas Naturais Porto Moniz

Die kleinen natürlichen Becken, sind mit kristallklarem Wasser gefüllt, das Wasser wird von der Flut mitgetragen. Falls es wie in unserem Fall, zum Baden zu gefährlich ist, kann man sich im umliegenden Centro de Ciência Viva ( Zentrum für lebende Wissenschaft) umschauen. Man kann auch einfach die atemberaubende Aussicht beim Essen genießen, dazu bietet sich das Aqua Natura Restaurant an. Dort haben wir auch gegessen und der Fisch war ausgezeichnet! Zudem gibt es als Vorspeise überall legendäres selbst gemachtes Knoblauchbrot.

Wer ein Knoblauchgegner ist, hat es auf Madeira und der portugiesischen Küche nicht leicht ; )

Von Porto Moniz ging es dann nach Ribeira da Janela, genau den Ort, den wir schon vor Porto Moniz, von dem Aussichtspunkt sehen konnten. Wir haben uns die gigantischen Felsen und das kleine aber imposante Dorf mal genauer angeschaut.   

Wo wir eben schon bei den Gaumenfreuden waren, auf Madeira findet ihr einen traditionellen Drink, der „Poncha“ genannt wird. Das Original wird Vorort mit Rum (50% alk.), Orangensaft, Zitronesaft und Rohrzucker gemixt. Es ähnelt vom Geschmack dem Tequila Sunrise und ist dementsprechend auch echt stark. Begleitend werden Erdnüsse und Lupin Bohnen genascht. Das es an Proteinen fehlt, kann also keiner behaupten : P 

Der Tagesausflug neigt sich nach dem Poncha-Break auch langsam dem Ende. Was nicht heißt, dass für uns schon Schluss war. Zurück in Funchal und kurz aufgefrischt, ging es zu einem exklusiven Dinner.

Kulinarische Höhepunkte im Nini Design Centre

Auf jeder Reise darf ein Klecks Kunst und Kultur nicht fehlen. Im Nini Design Centre findet das Auge eine harmonische Komposition zwischen moderner Kunst und exzellenten kulinarischen i-Tüpfelchen. Diesen geschmackvollen Ort, schuf die renommierte Designerin Nini Andrade Silva.

Madeira Nini Andrade Silva

Nini Design Centre •

Am Hafenterminal in Funchal gelegen, glänzt das Nini Design Centre in ihrer urbanen Pracht. Das Bauwerk sieht aus wie eine Art Festung. Hinauf gelangt man über einen Aufzug. Nini Andrade Silva hinterlässt ihre Designspuren weltweit in ausgewählten Hotels u.a. auch im The Vine. Hauptsächlich ist sie im Bereich Innengestaltung und Ausstattung von Hotels bekannt. Inspiriert von den Kieselsteinen an Madeiras Küsten, lehnen sich ihre Werke von der Farbe und der Form sehr an ihnen an. 

In der obersten Etage hat man einen zauberhaften Blick über den Hafen von Funchal. Wir haben das Ambiente im Nini Design Centre und seine besondere Wohlfühlatmosphäre sehr genossen. Die warmen Lichter, die sich über die Stadt gelegt haben, haben den Abend perfekt abgerundet.

So ging ein Tag voller Abenteuer und Gaumenfreuden langsam zu Ende. Die Vorfreude aber blieb, denn am Tag darauf ging es mit der Fähre nach Porto Santo. Die Insel liegt je nach Wellengang etwa 2,5h von Madeira entfernt und dient mit einem optischen Kontrastprogramm. Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und ihr habt jetzt Lust auf eine großartige Reise nach Madeira! 

Wenn ihr einen Trip nach Madeira plant, dann plant auch unbedingt die Insel Porto Santo mit ein. Dieses Schmuckstück solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Der Beitrag über Porto Santo folgt in wenigen Tagen.

Falls ich dir bei Fragen behilflich sein kann oder du noch einen Tipp für mich hast, dann schreib mir doch gerne!

Bis dahin,

viel SPAß beim planen!

Sonja ♥

 


Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Visit Madeira. Vielen Dank für die Einladung, wodurch dieser Beitrag erst zustande kam ♥